DENISE BENZING

Portfolio

Master – Abschlusskollektion „SMÜCK“

„SMÜCK“ ist meine Abschlussarbeit im Masterstudiengang Gestaltung, Textildesign/ Textilkunst, an der Fakultät für Angewandte Kunst der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Sie beinhaltet eine Anzahl von differenzierten Taschenmodellen aus einem neuen, selbst hergestellten Material. Die gestalterische Absicht hinter dem Projekt ist eine Neuinterpretation der Tasche. Als Inspirationsquelle dienten gefaltene Papierobjekte und vor allem deren geometrischer, architektonisch – skulpturaler Ausdruck. Die Faltung als Gestaltungsmittel spielt im entstandenen Objekt immer noch eine tragbare Rolle.

 

Mittels eines selbst entwickelten Herstellungsverfahrens entsteht das Material für SMÜCK in mehreren Arbeitsschritten an Industriemaschinen. Das Ursprungsmaterial wird in einem explizit abgestimmten Verfahren hergestellt. Die Erfindung des Verfahrens beruht Hauptsächlich auf Experimenten mit unterschiedlichen Materialien und der ständigen Weiterentwicklung der Form und des Materials. Die Projektdauer erstreckte sich auf zwei Semester. Im Blickwinkel stand auch eine Auseinandersetzung mit verschiedenen üblichen und unüblichen Taschenmaterialien sowie deren ökologischen Auswirkungen. Das für SMÜCK verwendete Material besteht zu 80% aus recycelten PET Flaschen. Somit wird wieder eine neue Verwendung für diesen recycelten Rohstoff aufgezeigt wie es Beispielsweise schon bei Fleecepullovern Gebrauch findet. Die Anwendung von Industriemaschinen lassen eine hohe Qualität und Unverwechselbarkeit der einzelnen Stücke der Kollektion zu.

Die entstandenen Taschen bewegen sich im Spannungsfeld zwischen nahezu skulptural und plastisch anmutenden Objekten und tragbaren unkonventionellen Taschen. Eine unerwartete grafische Anmutung spiegelt den aktuellen modischen Zeitgeist aber auch die persönliche Entwicklung der Autorin wider. Die einzelnen Stücke der Kollektion überzeugen als Einzelobjekte genau so hervorragend wie in Serie.

 

Nächster in Artikel

Antworten

© 2019 DENISE BENZING

Thema von Anders Norén